Suchfunktion

Neubau Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heidenheim

Bild: Duale Hochschule Baden-Württemberg, Neubau Heidenheim, die präzis umrissene Kubatur wird von einem Baumhain umgeben.

Bild: Duale Hochschule Baden-Württemberg, Neubau Heidenheim, der kraftvolle Baukörper im städtischen Gefüge.

Bild: Duale Hochschule Baden-Württemberg, Neubau Heidenheim, Atrium im 6. und 7. Obergeschoß.

Bild: Duale Hochschule Baden-Württemberg, Neubau Heidenheim, Eingangshalle mit interaktiver Installation von Andreas Schildhauer, Dresden.
Fotos:
Stefan Müller-Naumann, München

  

Beschreibung

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim hat als eine der erfolgreichsten Hochschulen des Landes einen Neubau erhalten, der endlich ermöglicht die Lehre in technischen, betriebswirtschaftlichen und sozialen Fachrichtungen unter einem gemeinsamen Dach zu vereinen. Das neue Hochschulgebäude löst sich von der extrem uneinheitlichen Bebauung der Umgebung und gibt durch die kraftvolle Baumasse eine selbstbewusste Antwort auf die städtebauliche Situation. In dem achtgeschossigen Baukörper entstand eine campusartige Innenstruktur. Zweigeschossige, großflächige "Schaufenster" öffnen besondere Räume zur Stadt hin und ermöglichen interessante Ausblicke in die Stadt und zum Schloss Hellenstein. Das Projekt wurde als PPP-Projekt der 2. Generation auf der Grundlage des Vorentwurfs und eines Leistungsprogrammes ausgeschrieben. Der Auftrag umfasste neben der Bauerrichtung und der Finanzierung auch den Betrieb und den Bauunterhalt für 20 Jahre.


Projektdaten

Bauherr/Projektsteuerung:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Schwäbisch Gmünd

Architekt:
Spreen Architekten, München (Entwurf)

Auftragnehmer:
Strabag Real Estate GmbH, Köln
Strabag Facility Management GmbH, Nürnberg
Ed. Züblin AG, Ulm/Neu-Ulm

Gesamtbaukosten:
30,5 Mio. €

Bauzeit:
08/2008–06/2010


Der Neubau der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim wurde mit der Hugo-Häring-Auszeichnung 2011 gewürdigt. Vergeben wird diese Architektur-Auszeichnung für vorbildliches Bauen vom Landesverband Baden Württemberg des Bundes Deutscher Architekten, BDA. Ebenso erhielt diese Arbeit die Auszeichnung für Beispielhaftes Bauen "Heidenheim 2005 - 2012" der Architektenkammer Baden-Württemberg.

Weitere Informationen zur Auszeichnung Beispielhaftes Bauen
Weitere Informationen zur Hugo-Häring-Auszeichnung
Flyer

Fußleiste