Suchfunktion

Neubau Zentrum für Biomedizinische Forschung Ulm, Oberer Eselsberg

Bild: Gebäudeansicht

Bild: Eingang

Bild: Kunst am Bau, Manuela Tirler, Stuttgart "The chain"

Bild: Erschließung Labore
Fotos:
Albrecht Imanuel Schnabel, A-Götzis


 

  

Beschreibung

Im 2009 beschlossenen Masterplan "Wissenschaftsstadt Ulm" werden künftige Entwicklungsmöglichkeiten des Campusgeländes Oberer Eselsberg aufgezeigt.

Das neue Haus ist einer der ersten Bausteine des Masterplans. Der Neubau ergänzt den 1. Bauabschnitt des 1997 fertig gestellten Klinischen Forschungsgebäudes zu einer u-förmigen Gebäudeeinheit. Da es sich um eine Erweiterung handelt, wird die sachliche und funktionale Architektursprache mit weiß geputzter Lochfassade in den ersten drei Geschossen und einem abgesetzten Dachgeschoss beibehalten. Der Gesamtbau wird zukünftig das Zentrum für Biomedizinische Forschung der Universität und des Universitätsklinikums Ulm beinhalten.


Projektdaten

Bauherr und Projektleitung:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Ulm

Entwurf und Planung:
• Amt Ulm
• Klett Ingenieure GmbH, Fellbach
• M+M AG, Böblingen
• Weiske+Partner GmbH, Stuttgart
• Bauphysik 5, Backnang

Ausschreibung und Qualitätssicherung:
Michelgroup GmbH, Ulm

Ausführungsplanung und Baudurchführung:
Generalunternehmer Baresel GmbH, Ulm

Freianlagen:
Planstatt Senner, Überlingen

Kunst am Bau:
Schirin Kretschmann, Berlin/Leopoldshafen
"You may have a pink cadillac"

Manuela Tirler, Stuttgart
"The chain"

Gesamtbaukosten:
15,0 Mio. €

Bauzeit:
03/2010 – 11/2011

Flyer

Fußleiste