Suchfunktion

Sanierung Behnisch-Bau der Hochschule in Aalen

Bild: Behnisch-Bau, Luftbild

Bild: Außenansicht Beethovenstraße

Bild: Deckensanierung
Fotos:
Amt Schwäbisch Gmünd

  

Beschreibung

Die Hochschule in Aalen wurde von den Architekten Behnisch & Partner in den 60er Jahren für das Land errichtet. Das Hauptgebäude ist durch klare Linien, große Flächen, viel Sichtbeton und spartanische Materialverwendung gekennzeichnet. Verschiedene Probleme führten nun zu einer Generalsanierung: Die Fassade, eine frühe Aluminiumfassade, hatte konstruktive Mängel und musste überarbeitet und dabei die Gläser komplett getauscht werden. Zudem war eine Betonsanierung und vor allem eine Imprägnierung dringend erforderlich. Im Gebäude musste eine PCB-Sanierung durchgeführt werden, da das damals verwendete Fugenmaterial PCB belastet war. Außerdem war eine Sanierung der Oberflächen, vor allem der Fußböden angezeigt. Im laufenden Betrieb wird daher seit 2008 eine Sanierung der Schadensschwerpunkte durchgeführt. Diese soll Ende 2012 fertig gestellt sein.


Projektdaten

Bauherr und Architekt:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Schwäbisch Gmünd

Technische Ausrüstung:
Ingenieurpartnerschaft H+H, Stuttgart (Heizung, Lüftung, Sanitär)
Conplaning, Ulm (Elektro)

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator:
DEKRA, Ulm

Schadstoffgutachten:
Dr. R. Blessing, Holzgerlingen

Gesamtbaukosten:
12,1 Mio. €

Bauzeit:
2008–2012

Fußleiste