Suchfunktion

Neubau Polizeirevier Achern/Oberkirch

Bild: Eingang

Bild: Büroraum

Bild: Leitzentrale

Bild: Aufzug

Bild: Flur
Fotos:
Wolfgang Schwager, Aachen

  

Beschreibung

Der Neubau für das Polizeirevier in Achern ersetzt einen Altbau aus dem 19. Jahrhundert an gleicher Stelle, der den Aufgaben eines modernen Polizeireviers nicht mehr gewachsen war. Der dreigeschossige Neubau hat seinen Haupteingang mit dahinterliegender Wache auf der der Stadt zugewandten Seite. Die hofseitigen Gewahrsamsräume sind barrierefrei zugänglich. Durch Anheben des unterkellerten Bereiches im EG um ein halbes Geschoss konnte auf aufwendige Sicherungsmaßnahmen an den Fenstern verzichtet werden. Das Gebäude ist ein Stahlbeton-Massivbau mit außenliegender Wärmedämmung und vorgehängtem Verblendschalenmauerwerk. Die Fenster haben 3-Scheiben-Isolierverglasung. Die Beheizung und Warmwasserversorgung des Neubaus erfolgt über einen Holzpelletkessel. Alle raumlufttechnischen Anlagen verfügen über eine hocheffiziente Wärmerückgewinnung.

Projektdaten

Bauherr und Projektleitung:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Freiburg

Planung und Bauleitung:
Peter W. Schmidt, Architekt BDA, Pforzheim

Planung Elektro-, Licht- und Kommunikationstechnik:
Planungsbüro Schwendemann, Haslach

Planung Heizungs-, Lüftungs- und Sanitäranlagen:
Ingenieurbüro Technische Gebäudeausrüstung Markus Kammerer, Haslach

Tragwerksplanung:
Mohnke/Höss Bauingenieure, Freiburg

Grundbau:
Ingenieurgruppe Geotechnik, Kirchzarten

Planung und Bauleitung Außenanlagen
Adler und Olesch, Landschaftsarchitekten, Nürnberg

Vermessung:
Dipl.-Ing. Volker Schwab, Beratender Vermessungsingenieur, Kehl

Energieberatung:
Andreas Wirth, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Bauwerkserhaltung, Energieeinsparung, Freiburg

Schadstoffgutachten:
Weber-Ingenieure GmbH, Offenburg

Gesamtbaukosten:
4,4 Mio. €

Bauzeit:
05/2010 – 10/2011

Flyer

Fußleiste