Suchfunktion

Hochschule für Technik und Wirtschaft Aalen
Erweiterung auf dem Burren,
Photovoltaikanlage auf dem Dach der Hochschule

Bild: Ensemble der drei exakt geschnittenen Baukörper

Bild: Fassade mit Sonnenschutz aus vertikalen Holzlammellenläden

Bild: Außenansicht mit Waldrand

Bild: Photovoltaikanlage auf dem Dach der Hochschule
Fotos 1 bis 3:
Christian Richters, Münster

Foto 4:
Vermögen und Bau
Baden-Württemberg,
Amt Schwäbisch Gmünd

  

Beschreibung

Mit weitem Blick auf den Trauf der Ostalb stehen die drei exakt geschnittenen Baukörper am Stadtrand Aalens nahe der bestehenden Hochschule für Technik und Wirtschaft. Es entstanden Seminargebäude für technische Studiengänge und eine Bibliothek für die aufstrebende Hochschule. Landschaftsmauern, Terrassen und Baumreihen vermitteln zwischen der strengen Architektur und dem nahen Waldrand. Filigrane und bewegliche Holzlammellenläden bestimmen die äußere Erscheinung. Unter dem weichen, bewegten Kleid zeigt sich die Konstruktion des Skelettbaus in sichtbarem Beton.

Am 21. September 2007 wurde von Frau Ministerialdirektorin Dr. Gisela Meister-Scheufelen, im Rahmen des Energietages Baden-Württemberg die größte Photovoltaikanlage auf dem Dach einer deutschen Hochschule in Betrieb genommen. Auf der maximal zur Verfügung stehenden Dachfläche konnte ca. 6000 m² Kollektorfläche, bestehend aus 3.034 Modulen, mit einer Gesamtleistung von 555,24 kWp installiert werden. Bei einer Investition von rund 2,5 Mio. € wird mit einem Jahresertrag von rund 235.000 € gerechnet. Die jährliche CO²-Einsparung beträgt dabei 279 Tonnen. Die Fa. BadenSolar GmbH & Co. KG hat die Finanzierung, Planung, Lieferung und Montage der Anlage übernommen.


Projektdaten für die Erweiterung auf dem Burren 

Bauherr:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Schwäbisch Gmünd

Architekt:
MGF Architekten, Stuttgart

Gesamtbaukosten:
27 Mio. €

Bauzeit:
06/2004–06/2006


Projektdaten für die Photovoltaikanlage auf dem Dach der Hochschule

Vertragsmanagement, Beratung und Begleitung:
Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Schwäbisch Gmünd

Planung, Errichtung, Betrieb und Finanzierung:
BadenSolar GmbH & Co. KG, Karlsruhe

Gesamtinvestition:
rund 2,5 Mio €

Durchführung:
04/2007–09/2007


Die Erweiterung auf dem Burren für die Hochschule für Technik und Wirtschaft Aalen wurde mit der Hugo-Häring-Auszeichnung 2008 gewürdigt. Vergeben wird diese Architektur-Auszeichnung für vorbildliches Bauen vom Landesverband Baden Württemberg des Bundes Deutscher Architekten, BDA. Ebenso erhielt diese Arbeit die Auszeichnungen Deutscher Architekturpreis 2007 (Anerkennung),  Deutscher Holzbaupreis 2007 (2. Preis) und Deutscher Verzinkerpreis 2007 (2. Preis).


Weitere Informationen zur Hugo-Häring-Auszeichnung
   
Flyer




 

Fußleiste