• Sie sind hier:
  • Startseite > 
  • Über uns > 
  • Projekte > 
  • Universität Freiburg - Kristallographisches Institut, Sanierung Hörsaal

Suchfunktion

Universität Freiburg, Kristallographisches Institut, Sanierung Hörsaal

Kristallographisches Institut, Sanierung Hörsaal, Aussenansicht

Kristallographisches Institut, Sanierung Hörsaal, Innenansicht

Kristallographisches Institut, Sanierung Hörsaal, Innenansicht

Kristallographisches Institut, Sanierung Hörsaal, Detailansicht

Kristallographisches Institut, Sanierung Hörsaal, Detail
Fotos: Oliver Kern, Freiburg


  

Beschreibung 

Der Hörsaal des Kristallographischen Instituts aus dem Jahre 1905 wurde im Zuge der Sanierungsmaßnahmen grundlegend erneuert.
Neben der Wiederherstellung der historischen Decken und Überarbeitung der Wände, wurden das Hörsaalgestühl und die Bodenbeläge ausgetauscht.
Des Weiteren wurde der Saal mit einer dem heutigen Zeitpunkt entsprechenden Medienanlage ausgestattet.
Für die Verbesserung der Raumluft wurde eine vollautomatische Lüftungsanlage realisiert. Der Hörsaal bietet nun 160 Studierenden Platz.

Neben der Sanierung des Hörsaals im Erdgeschoss wurde zeitgleich der Seminarraum im Dachgeschoss saniert, der bereits seit April dieses Jahres in Betrieb ist.
 

Projektdaten

Bauherr, Konzept, Vorentwurf, Ausschreibung und Projektleitung:
Land Baden-Württemberg vertreten durch Vermögen und Bau Baden-Württemberg Amt Freiburg

Architekt:
Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Freiburg

Tragwerksplanung:
Ingenieurbüro Rombach,Titisee-Neustadt

Elektroplanung:
Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Freiburg

HLS Planung:
TGA Planungsgruppe Freiburg

GA Planung:
GA Ingenieurgesellschaft mbH, Salzkotten

Medientechnik:
Medientechnik Consulting, Breisach am Rhein

Gesamtbaukosten:
980.000 Euro

Bauzeit:
11/2016 - 09/2017 









Fußleiste