Suchfunktion

Neubau Polizeirevier Radolfzell

Bild: Südansicht

Bild: Wache

Bild: Wache von Innen

Bild: Treppenhaus
Fotos:
Otlinghaus Fotodesign, Ludwigshafen

  

Beschreibung

Zwei lange Baukörper, davon der eine dreigeschoßhoch zur Straße, dazwischen ein Hof bilden zusammen das neue Polizeirevier. An der Straßenecke zieht das große Vordach, einer Schublade gleich, den Pforte-Wache-Schleusenkomplex aus dem Baukörper heraus und markiert damit unmissverständlich den Haupteingang. Dieses eingeschossige Band setzt sich fort in der Torwand und geht über in das gleich hohe Garagengebäude. Im EG des Hauptgebäudes sind die Wache, Kontaktraum, Diensträume und der Sozialraum untergebracht. Im 1. OG befinden sich Diensträume, im 2. OG ein Schulungs- und Besprechungsraum, Sammelumkleiden für Damen und Herren mit zugehörenden Duschräumen, Serverraum so wie ein Trimmraum. Im UG sind zwei Gewahrsams- und zwei Ausnüchterungsräume, Technik-, Asservaten-, Waffen und Lagerräume so wie das Diesel-Notstromaggregat.

Projektdaten

Bauherr:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Konstanz

Investor/Generalunternehmer:
Ed. Züblin AG, Singen

Planungsphase

Architekt:
Architekturbüro Riede, Singen

Technische Ausrüstung:
Ingenieurbüro Veit, Tuttlingen (HLSE)

Tragwerksplanung:
Baustatik Relling, Singen


Ausführungssphase

Architekt:
Architekturbüro Oehme, Radolfzell

Technische Ausrüstung:
• Büro 3-Plan, Singen (HLS)
• Büro Djebbar, Radolfzell (Elektro)

Tragwerksplanung:
Baustatik Relling, Singen

Gesamtkosten:
ca. 3,7 Mio. €

Bauzeit:
09/2009 – 08/2010

Flyer

 

 

Fußleiste