Suchfunktion

Universität Konstanz, Erweiterung Verwaltungsgebäude

Bild: Fassadenansicht

Bild: Gesamtansicht

Bild: Gesamtansicht

Bild: Innenaufnahme
Fotos:
Otlinghaus, Ludwigshafen

  

Beschreibung

Damit die Universität Konstanz dem Dienstleistungsangebot hinsichtlich der Exzellenzinitiative gerecht werden kann, bedurfte es einer Büroflächenerweiterung von ca. 550 m². Das Verwaltungsgebäude der Universität mit Rechenzentrum hat 7 oberirdische Etagen. Über dem Rechenzentrum wurden zwei Etagen an den bestehenden Verwaltungsturm angebaut. Dieser Erweiterungsbau ist frei schwebend, auf Stützen, angegliedert. Das reine Bürogebäude ist ein Stahlskelettbau. Aus Brandschutzgründen sind Stahl-Beton-Verbundstützen verbaut. Die Decken sind aus Stahlbeton und das Dach ist aus Stahltrapezblech mit einer Flachdachabdichtung. Der Innenausbau erfolgte in Trockenbauweise; alle Böden sind mit Nadelvlies belegt. Die Fassade ist eine nicht tragende, vorgehängte Aluminiumkonstruktion. Die außen liegenden Vertikallamellen betonen die Einheit des neuen Baukörpers.

Projektdaten

Bauherr:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Konstanz

Architekt:
schaudt architekten bda, Konstanz

Technische Ausrüstung:
• Heizung, Lüftung : ibp Ingenieurgesellschaft mbH, Pfullendorf
• Elektro: Meyermann Planungsbüro für Elektrotechnik, Öhningen

Tragwerksplanung:
Ingenieurgesellschaft R&P Ruffert, Konstanz

Gesamtbaukosten:
1,4 Mio. €

Bauzeit:
Januar/2010 – Oktober/2010

Flyer



Fußleiste