Suchfunktion

Datum: 17.10.2016

Ein taktischer Einsatzzug des Polizeipräsidiums wird vorübergehend in Donaueschingen untergebracht. Für das Quartier sorgt der Landesbetrieb Vermögen und Bau.

Kurzbeschreibung: Im Zuge der fortlaufenden Umsetzung der Polizeistrukturreform ist vorgesehen, den Autobahnpolizeistandort in Mühlhausen-Ehingen im Landkreis Konstanz baulich zu erweitern.

In dieser Liegenschaft, in der bislang ein Autobahnpolizeirevier untergebracht ist, soll künftig das Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen sowie ein taktischer Einsatzzug des Polizeipräsidiums Einsatz untergebracht werden. Hierfür wird auf dem Areal ein Neubau für beide Einheiten erstellt. Ferner werden im Bestandgebäude Umbaumaßnahmen vorgenommen. Der Baubeginn ist bereits im Mai 2016 erfolgt; die Fertigstellung des Neubaus ist Ende 2017 vorgesehen.

Bis zum Abschluss dieses Bauvorhabens wird der taktische Einsatzzug in einer Zwischenlösung temporär auf dem landeseigenen Areal der ehemaligen Straßenmeisterei "Am Tiefen Weg" in Donaueschingen untergebracht. Die hierfür notwendigen Umbau- und Sicherungsmaßnahmen sollen bereits noch im Oktober starten. Im Dezember diesen Jahres soll das Gebäude dann bezugsbereit sein. Für die Gesamtbaukosten werden seitens der Bauverwaltung rund 350.000.- € veranschlagt.  

Wichtige Baudaten

Projekt : 
Provisorische Unterbringung des Taktischen Einsatzzugs Bodensee, Am Tiefen Weg 17, 78166 Donaueschingen

Bauherr und Projektleitung: 
Land Baden-Württemberg vertreten durch Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Konstanz   

Nutzende Verwaltung: 
Polizei Baden-Württemberg vertreten durch das Polizeipräsidium Einsatz in Göppingen

Planung und Baudurchführung: 
Schaudt Architekten, Konstanz

Gesamtbaukosten: 
ca. 350.000.- €

Baubeginn: 
Oktober 2016

Geplante Fertigstellung: 
Dezember 2016


Quelle: Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Konstanz



Fußleiste