Suchfunktion

Datum: 07.04.2016

Universitätsgebiet Konstanz, Fällung von 20 Pappeln im Hockgraben

Kurzbeschreibung: Im Waldstreifen neben dem Fußgänger/Fahrradweg im Hockgraben befinden sich viele Pappeln, die nicht mehr standsicher sind.

Dies wurde von Fachleuten im Rahmen einer Überprüfung vor Ort festgestellt. Die Situation stellt eine Gefahr für den vielbegangenen Weg dar.

Die Verkehrssicherungspflicht obliegt dem Land Baden-Württemberg. Der Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Konstanz wird deshalb in diesem Bereich des Hockgrabens 20 nicht mehr standsichere Pappeln fällen lassen. Die Maßnahme ist mit der Stadt Konstanz und dem Naturschutzreferat des Landratsamtes Konstanz abgestimmt.

Die zur Fällung vorgesehenen Pappeln sind vital schwach mit kleiner Krone und weisen einen Pilzbefall auf. Sie unterliegen nicht dem Schutz der Baumschutzsatzung. Aufgrund des dichten Jungaufwuchses wird die Lücke im Bestand alsbald wieder geschlossen sein. Nachpflanzungen sind somit nicht notwendig. Wegen der gebotenen Dringlichkeit ist vorgesehen, die Baumfällarbeiten zeitnah durchzuführen.

Quelle: Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Konstanz

  

 

Fußleiste