Suchfunktion

Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung, Neubau Seminargebäude Informatik

Bild: Funktionalität bestimmt die Gestaltung der Innenräume

Bild: Kunst am Bau: Frau Simone Demandt

Bild: Die Loggia mit Ausblick

Bild: Haupteingang in das neue Seminargebäude
Fotos: Jörg Jäger | Fotografie, Kusterdingen

  

Beschreibung

Mit dem Neubau, unmittelbar am Ufer des Seerheins, entstand ein Büro- und Seminargebäude für die Fakultät Informatik. Das viergeschossige Gebäude fasst Seminarräume und Büros in ein kompaktes Volumen zusammen. Im Grundriss sortieren sich die Räume windmühlenartig um einen Funktionskern, über den das gesamte Gebäude ausgesteift wird. Die schlechten Baugrundverhältnisse und die Lage am Wasser erforderten besondere statische Vorkehrungen. Die Fassade ist eine tragende Sichtbetonschale, unterbrochen durch eine Vielzahl einheitlich großer, unrhythmisch angeordneter Fenster. Durch eine übergroße Öffnung an der Eingangsseite entsteht ein geschützter Eingang. Eine weitere Öffnung an der Wasserseite bildet eine Loggia mit herrlichem Blick auf den Seerhein und das gegenüber gelegene Ufer.

Projektdaten

Bauherr:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Konstanz

Architekt:
ARGE MGF Architekten GmbH (Stuttgart) mit Wenzel+Wenzel, freie Architekten (Karlsruhe)

Technische Ausrüstung:
Heizung, Lüftung, Sanitär: Klett-Ingenieur-GmbH (Fellbach)
Elektro:  Planungsgemeinschaft Kienle Beratenden Ingenieure GmbH (Ostrach) und Günthner Ingenieure GmbH (Leinfelden-Echterdingen)

Tragwerksplanung:
Baustatik Relling GmbH (Singen)

Gesamtbaukosten:
7,35 Mio. €

Bauzeit:
10/2013 – 01/2016  


 Flyer

Fußleiste